↑ Zurück zu Tierrechts-Aktivitäten

Seite drucken

Fur Free Friday – 29.11.2013

Anti-Pelz 2013 11 (03)Am weltweiten „Fur Free Friday“, am 29.11.2013, haben auch wir am Odeonsplatz in München gegen die unsägliche Grausamkeit in der Pelzindustrie protestiert und den Tieren, die auf Pelzfarmen oder als Wildfänge gequält und getötet werden, unsere Stimme gegeben.

Der „Worldwide Fur Free Friday“ (weltweiter pelzfreier Freitag) ist einer der größten Protesttage der Tierrechtsbewegung gegen die Ausbeutung von Tieren für Modezwecke.

Das Ziel des internationalen Protests ist es, eine gemeinsame weltweite Verbundenheit gegen den Pelzhandel zu zeigen und die Gesellschaft über den grausamen Pelzhandel zu informieren. Daher demonstrieren Tierrechtler und Pelzgegner  auf der ganzen Welt gemeinsam gegen den qualvollen Missbrauch der Tiere durch die Pelzindustrie und rütteln Menschen wach, keinen Pelz oder Kleidung mit Pelzbesatz zu kaufen.

Millionen Tiere leiden unter schlimmsten Bedingungen zusammengepfercht in kleinen dreckigen Drahtkäfigen auf Pelzfarmen. Bei der „Pelzernte“ werden sie vergast, erschlagen oder durch Elektroschock getötet und teilweise noch bei vollem Bewusstsein gehäutet. Auch Kaninchen, Hunde und Katzen leiden grausam, weil aus ihrem Fell Jacken oder Pelzbesatz produziert wird. Viele Konsumenten wissen nicht einmal, dass ihr Fellkragen echter Pelz und damit ein Tierqual-Produkt ist. Anderen ist es egal.

Wir dürfen die Proteste nicht abklingen lassen und die Menschen weiterhin über das Grauen in der Pelzindustrie aufklären!

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://www.animal-respect.com/tierrechts-aktivitaten/fur-free-friday/